Eingabe

ρd

=

t/m³

ρPr

=

t/m³

Ergebnis

DPr

=

%

FORMELN

No SVG rendering possible, please use a browser.

Information

Die Proctordichte ist ein Maß für die Verdichtbarkeit von Böden nach einem genormten Versuch bei optimalem Wassergehalt (sog. Proctorversuch nach DIN 18127).

In den ZTV E-StB 09 [2] werden folgende Mindestverdichtungsgrade für Bauwerke im Straßenbau angegeben (10% Mindestquantil):

Bereich Bodengruppen DPr in %
Planum bis 1,0 m Tiefe bei Dämmen
und bis 0,5 m Tiefe bei Einschnitten
GW, GI, GE
SW, SI, SE
GU, GT, SU, ST
100
1,0 m unter Planum bis DammsohleGW, GI, GE
SW, SI, SE
GU, GT, SU, ST
98
Planum bis Dammsohle und
bis 0,5 m Tiefe bei Einschnitten
GU*, GT*, SU*, ST*
U, T, OU, OT
97
Standfeste Bankette100
Bankette ohne Anforderungen
an die Standfestigkeit
97
Lärmschutzwälle95
Leitungsgräben97
Hinterfüllung und Überschüttung von
Bauwerken
100


Die ZTV-W 205 regelt die Verdichtungsanforderungen für Deiche und Dämme im Wasserbau und schreibt folgende Mindestproctordichten vor:

Bereich Bodengruppen DPr in %
Dämme und Deiche aus
grobkörnigen Böden
GE, SE, GW
SW, GI, SI
100
Dämme und Deiche aus gemischt-
und feinkörnigen Böden

GU, GT, SU
ST, OH, OK

100
Dämme und Deiche aus gemischt- 
und feinkörnigen Böden
GU*, GT*, SU*, ST*
U, T, OU, OT
97


Bei grobkörnigen Böden können ersatzweise auch indirekte Prüfverfahren, wie statische und dynamische Plattendruckversuche, zur Bestimmung der Proctordichte herangezogen werden (s. Kap. 14.3.5 in den ZTV E-StB 09).

Referenzen

  • DIN 18127:2012-09, Baugrund, Untersuchung von Bodenproben - Proctorversuch
  • Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e. V. (FGSV) (Hrsg.): ZTV E-StB 09 - Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen und Richtlinien für Erdarbeiten im Straßenbau. FGSV Verlag, Köln 2009.
  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Abteilung Wasserstraßen, Schifffahrt (Hrsg.): ZTV-W 205 - Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen Wasserbau für Erdarbeiten. Verkehrswasserbauliche Zentralbibliothek der Bundesanstalt für Wasserbau, Karlsruhe 2015.

Klicken Sie auf den Link, um ihn zu kopieren.



Bauformel Verlag GmbH

Bauformel Verlag GmbH

Bauformel Verlag GmbH
St.-Jakob-Str. 20
82398 Polling

Tel.: +49 (0)881 600960-20
E-Mail: verlag[at]bauformeln.de 
Web: www.bauformeln.de