Der Elastizitätsmodul (Formelzeichen  E mit der Einheit N/mm²) beschreibt den Zusammenhang zwischen Spannung und Dehnung bei der Belastung von festen Stoffen. Je geringer die Verformung eines Materials beim Auftreten einer Spannung ist, desto höher ist sein Elastizitätsmodul. Die nachfolgende Tabelle zeigt die E-Module einiger Werkstoffe.

Werkstoff E in N/mm²
Baustahl210.000
Gusseisen169.000
Aluminium70.000
Edelstahl180.000 bis 220.000
Kupfer130.000
Magnesium44.000
Glas50.000 bis 80.000
Holz (längs zur Faser)10.000 bis 15.000
Holz (quer zur Faser)300 bis 1000
Stahlbeton27.000 bis 45.000