Eingabe

v

=

km/h

tR

=

s

i

Die Reaktionszeit wird standardmäßig mit 2,0 s angenommen.

s

=

%

i

Bei Steigung ist ein positives, bei Gefälle ein negatives Vorzeichen zu verwenden.

g

=

m/s²

Ergebnis

Sh

=

m

S1

=

m

S2

=

m

fT

=

-

i

Der tangentiale Kraftschlussbeiwert beträgt hier konstant 0,377 bei g = 9,81 m/s².

FORMELN

Die Formeln sind nur für registrierte Benutzer sichtbar.

Information

Die Haltesichtweite entspricht der Weglänge, die mindestens erforderlich ist, damit ein Fahrer sein Fahrzeug vor einem plötzlichen Hindernis kontrolliert anhalten kann. Sie setzt sich aus der Strecke der Reaktions- und Auswirkdauer sowie dem Bremsweg zusammen. Die tatsächliche Sichtweite sollte auf dem überwiegenden Teil der Strecke mindestens 30% über der erforderlichen Haltesichtweite liegen. 

Referenzen

  • Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen: Richtlinien für die Anlage von Landstraßen – RAL. FGSV-Verlag, Köln 2012.
  • Andrej Albert (Hrsg.): Bautabellen für Ingenieure mit Berechnungshinweisen und Beispielen. 22. Auflage. Bundesanzeiger Verlag, Köln 2016.