Eingabe

d90

=

mm

I

=

%

h

=

m

a

=

-

i

Der Wert von a ist im Bereich von 1 ≤ a ≤ 2 zu wählen,

wobei a = 1 bei einem geringen Einfluss von Formrauheiten und Makrorauheiten (geringe Reduktion des Gefälles)

und a = 2 bei einem großen Einfluss (starke Reduktion des Gefälles) zu wählen ist.

Ergebnis

Ired

=

%

nr/ntot

=

-

FORMELN

Die Formeln sind nur für registrierte Benutzer sichtbar.

Information

Das reduzierte Energieliniengefälle kann bei der Berechnung des Geschiebetransportes in steilen Gebirgsflüssen und Wildbächen verwendet werden, um grobe Rauheitselemente (Makrorauheiten) sowie unregelmäßige Sohlenformen und Gerinnequerschnitte (Formrauheiten) und die damit verbundenen Energieverluste zu berücksichtigen. 

Referenzen

  • Michael Chiari, Kurt Friedl, Dieter Rickenmann: A one-dimensional bedload transport model for steep slopes. Journal of Hydraulic Research Vol. 48, No. 2, 2010, pp. 152–160.