Bei Versickerungsanlagen nach DWA-A 1381 kann der Überflutungsnachweis mithilfe einer Excel-Anwendung, die hier registrierten Benutzern kostenlos zur Verfügung gestellt wird, durchgeführt werden. Die Berechnung erfolgt nach DIN 1986-1002, Gleichung 21 (in modifizierter Form).

Die Arbeitsmappe ermöglicht die Ermittlung des erforderlichen Rückhaltevolumens bei einem Überflutungsszenario der Jährlichkeit T ≥ 30 a  unter Berücksichtigung der Versickerungsrate, eines optionalen Drosselabflusses sowie der Regenspenden für die üblichen Niederschlagsdauern gemäß KOSTRA-DWD von 15 min bis 72 h.

Für weitere Hinweise zum Überflutungsnachweis nach DIN 1986-100 wird auf diese Seite verwiesen.


Referenzen

 1 Arbeitsblatt DWA-A 138: Planung, Bau und Betrieb von Anlagen zur Versickerung von Niederschlagswasser. Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. , Hennef 2005.

2 DIN 1986-100:2016-12, Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke – Teil 100: Bestimmungen in Verbindung mit DIN EN 752 und DIN EN 12056

3 Arbeitsbericht der DWA-Arbeitsgruppe ES-3.1 Versickerung von Niederschlagswasser: Erkenntnisse und Erfahrungen bei der Anwendung des Arbeitsblattes DWA-A 138, Teil 2: Quantitative Hinweise. KA Korrespondenz Abwasser, Abfall 2011 (58), Nr. 5, 242-450.

 

Download


Bitte melden Sie sich an, um die Excel-Anwendung herunterladen zu können.


Klicken Sie auf den Link, um ihn zu kopieren.



Ingenieurbüro Kokai GmbH

Ingenieurbüro Kokai GmbH

Ingenieurbüro Kokai GmbH
St.-Jakob-Str. 20
82398 Polling
Deutschland

Tel.: +49 (0)881 600 9 600
E-Mail: info[at]ib-kokai.de
Web:    www.ib-kokai.de