Betriebliche Rauheiten für Abwasserleitungen und Kanäle nach DWA-A 110 (2006):

Kanalart Schachtausbildung
Regel-schächte Angeformte Schächte Sonder-schächte
kb in mm
Transportkanäle0,50,50,75
Sammelkanäle < DN1000,750,751,5
Sammelkanäle < DN1000-0,751,5
Mauerwerkskanäle, Ortbetonkanäle, Kanäle aus nicht genormten Rohren ohne besonderen Nachweis der Wandrauheit1,51,51,5
Drosselstrecken (1), Druckrohrleitungen (1, 2, 3), Düker, (1), und Reliningstrecken ohne Schächte0,250,250,25

(1) Ohne Einlauf-, Auslauf- und Umlenkverluste

(2) Ohne Durcknetze

(3) Auswirkungen auf Pumpwerke

 

Integrale Rauheiten für Wasserrohrnetze nach DVGW GW 303-1 (2006):

Anwendungsbereiche k2 in mm
Fern- und Zubringerleitungen aus GGG, Stahl, AZ, SpB und Kunststoff0,1
Haupt- und Versorgungsleitungen mit weitgehend gestreckter Leitungsführung aus allen Materialien0,4
Neue, jedoch stark vermaschte Netze aller Materialien1,0
Ältere Rohrleitungen und Rohrnetze, insbesondere aus ungeschütztem GG, GGG und Stahl> 1,0

Referenzen

  • DWA-A 110: Hydraulische Dimensionierung und Leistungsnachweis von Abwasserleitungen und –kanälen. Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. , Hennef 2006.
  • DVGW GW 303-1: Berechnung von Gas- und Wasserrohrnetzen. Teil 1: Physikalische Grundlagen, Netzmodellierung und Berechnung. DVGW-Verlag, Bonn 2006.