Eingabe

dm

=

m

s

=

-

i

s = 0,7 für kantiges Material

s = 0,5 für rundkörniges Material

I

=

%

ρ

=

kg/m³

ρS

=

kg/m³

i

Korndichte einiger Gesteinsarten nach ATV-DVWK-R 127:

Gesteinsart ρS  in kg/m³
Granit2550 - 2700
Gneis2500 - 2700
Quarzporphyr2400 - 2600
Porphyr2400 - 2900
Diorit2700 - 3000
Quarzit2500 - 2700
Sandstein2000 - 2650
dichter Kalkstein2650 - 2850
sonstiger Kalkstein1700 - 2600

g

=

m/s²

Ergebnis

qzul

=

m³/(s⋅m)

FORMELN

Die Formeln sind nur für registrierte Benutzer sichtbar.

Information

Diese Seite ermöglicht die hydraulische Bemessung von Raugerinnen mit Beckenstrukturen hinsichtlich der Stabilität des geschütteten Beckenfüllmaterials. Bei einem Nachweis der Stabilität des Beckenmaterials können die deutlich größeren Steinriegel als ebenfalls stabil angenommen werden.

Es wird empfohlen, den Nachweis sowohl für mittlere Abflussverhältnisse, bei denen nur die Beckenöffnungen durchströmt werden, wie auch für Hochwasserabflüsse mit Überströmung der Steinriegel durchzuführen.

Hinsichtlich der konstruktiven Ausbildung und Dimensionierung der Becken wird auf das DWA-Merkblatt 509 [1] verwiesen.

Referenzen

  • DWA-M 509: Fischaufstiegsanlagen und fischpassierbare Bauwerke - Gestaltung, Bemessung, Qualitätssicherung. Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V., Hennef 2014.