Eingabe

h

=

m

i

Die Stauhöhe wird auf den Schwerpunkt des Auslaufquerschnitts bezogen.

b

=

m

i

Bei nicht rechteckförmigen Öffnungen kann die Öffnungsfläche in eine flächengleiche Rechteckfläche mit der Höhe a umgewandelt werden. Die Breite b ergibt sich dann aus A/a.

a

=

m

i

Bei nicht rechteckförmigen Öffnungen kann die Öffnungsfläche in eine flächengleiche Rechteckfläche mit der Höhe a umgewandelt werden. Die Breite b ergibt sich dann aus A/a.

µA

=

-

i

Bei großen Seitenöffnungen liegt der Ausflussbeiwert i. d. R.  zwischen 0,65 ≤ µA ≤ 0,71.

vo

=

m/s

g

=

m/s²

Ergebnis

Q

=

m³/s

ABBILDUNG

No SVG rendering possible, please use a browser.

FORMELN

Die Formeln sind nur für registrierte Benutzer sichtbar.

Information

Dieser Ansatz zur Berechnung des Ausflusses aus großen Seitenöffnungen wird empfohlen, wenn die Öffnungshöhe a > h/5 beträgt.  

Referenzen

  • Detlef Aigner, Gerhard Bollrich: Handbuch der Hydraulik für Wasserbau und Wasserwirtschaft. 1. Auflage. Beuth Verlag, Berlin 2015.
  • Gerhard Bollrich: Technische Hydromechanik, Band 1: Grundlagen. 7. Auflage. Beuth Verlag, Berlin 2013.